ASP Sensortechnik

Radarsensoren | Radarsensoren

radarsensoren

Radarsensoren werden in unterschiedlichsten Anwendungen zur berührungslosen Erfassung von Gegenständen eingesetzt. Die Funktionsweise ermöglicht eine verdeckte Montage hinter einer Schutzwand, wodurch die Erfassung von Bewegungen durch die Wand hindurch möglich ist.
Radarsensoren unterscheiden zwischen sich annähernde und entfernende Gegenstände bis zu einem Abstand von 6 Metern. Darüberhinaus kann die Empfindlichkeit bzw. die Größe des zu erfassenden Teils eingestellt und damit kleine Teile ausgeblendet werden. Aufgrund der robusten Bauform und der hohen Schutzart sind diese Radarsensoren sehr gut für den Einsatz im Außenbereich geeignet.

  • Erfassungsbereich bis 6 m
  • Berührungslose bewegungsrichtungsabhängige Objekterkennung
  • Erfassungsbereich und Impulsverlängerung einstellbar
  • Montage hinter nichtmetallischen Materialien möglich
  • Schaltausgänge für Annäherungs- und Entfernungsdetektion
  • Schutzart IP 67 für Außeneinsatz
  • Robustes Metallgehäuse

Detailinformationen zu Radarsensoren

Baugröße: Serie RS
Typ Arbeitsabstand Impulsverlängerung Schaltausgang Anschluss
RS 40 M 6000 G3L-IBS 500...6.000 mm 0,1...30 ms, einstellbar Gegentakt, 200 mA, NO/NC, umschaltbar Stecker, M12, 3-polig
RS 40 M 6000 G8L-IBS 500...6.000 mm 0,1...30 ms, einstellbar Gegentakt (2x), 200 mA, NO/NC, umschaltbar Stecker, M12, 4-polig
Schrankensteuerung mittels Radar
Automatische Torsteuerung


  •  Angebot
     Datenblatt
     Bedienungsanleitung
     STEP
     DXF
     IGES
     3D
     PDF