Sommer Technik

Serie ZQ - Zerstäuber quer | Fluidtechnik

- mit oder ohne Metallschlauch
- für dünne + dicke Flüssigkeiten

Zum Zerstäuben dünner und dickerer Flüssigkeiten (max. Viskosität 420 mm²/s). Der Sprühwinkel dieses Zerstäubers steht 90° zum Luft- und Flüssigkeitsanschluss.
Je höher der Druck, desto feiner der Sprühnebel, desto kleiner der Sprühwinkel.

Funktion
Der Flüssigkeitsschlauch wird in einen drucklosen Behälter gelegt oder angeschlossen. Der Zerstäuber sollte immer leicht oberhalb des max. Flüssigkeitsniveaus im Behälter angebracht werden.
Die Flüssigkeit wird bei anstehender Druckluft dosiert von der durchströmenden Luft mitgenommen (ein eingebautes Rückschlagventil m Fluidschlausch verhindert ein zu schnelles Absinken des Mediums).
Die schnellen Ansprechzeiten ermöglichen kürzeste Taktzeiten. Der Zerstäuber kann wahlweise permanent oder taktweise durch eine Steuereinheit (z.B. Blasautomat BA) angesteuert werden – immer aber in wohl dosierten Mengen.
Im Zentrum des Luftstrahls wird die Flüssigkeit wirtschaftlich und sauber zugeführt. Über die Luft- und Flüssigkeitsdrossel (siehe Foto) kann die Luft- und Flüssigkeitsmenge fein eingestellt werden.
Behälter, Schläuche und weiteres Zubehör siehe Rubrik Zubehör.

Detailinformationen zu Serie ZQ - Zerstäuber quer

Baugröße: ZQ
Typ Viskositätsbereich Sprühwinkel max. Luftverbrauch bei 6 bar Ausführung
ZQ 1-300 mm²/sec. bei 20° C max. 30° 60 l norm./min. mit Metallschlauch
ZQ-Kopf 1-300 mm²/sec. bei 20° C max. 30° 60 l norm./min. ohne Metallschlauch
ZQ-Kopf-ES 1-300 mm²/sec. bei 20° C max. 30° 60 l norm./min. ohne Metallschlauch, Edelstahl AISI 303


  •  Angebot
     Datenblatt
     Bedienungsanleitung
     STEP
     DXF
     IGES
     3D
     PDF