ASP Datenschutzrichtlinie (Webseite)



Der Schutz personenbezogener Daten ist für uns die Grundlage einer partnerschaftlichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit. Aus diesem Grund haben wir Maßnahmen getroffen, welche sicherstellen, dass Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG i.d.F. Datenschutzanpassungsgesetz 2018, TKG 2003) sowohl von uns, als auch von uns beauftragten Dienstleistern beachtet werden. Wenn Sie wissen möchten, wann wir auf unserer Webseite welche Daten erheben, speichern und wie wir diese verarbeiten, dann lesen Sie bitte weiter.

1. Für die Verarbeitung verantwortlich

Verantwortlicher für das Erheben, Speichern und Verarbeiten von personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des DSG i.d.F.  Datenschutzanpassungsgesetz 2018 sowie TKG 2003 ist:

ASP Automationstechnik GmbH
GS: Ing. Walter Schweighofer
Oberfeistritz 79
8184 Anger/Weiz

Tel: +43 3175 3339-0
Fax: +43 3175 3339-39
Mail: office@asp-gmbh.at

2. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch dieser Webseite

Bei einem einfachen Besuch unserer Webseite werden, technisch bedingt, Zugriffsdaten im Rahmen so genannter Logfiles am Server gespeichert (access.log, error.log – folgend vereinfacht Log-Dateien genannt). Diese Dateien enthalten folgende Datenkategorien:

  • Besuchte Website
  • Datum und Zeitpunkt des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Browsertyp / -version
  • Verwendetes Betriebssystem und Version desselben
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite bzw. die Seite, von der weitergeleitet wurde)
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners (die IP-Adresse gilt als personenbezogenes Datum)

Die genannten Datenkategorien sind ohne Zusammenführung mit weiteren Datenquellen für uns keiner bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Die Log-Dateien werden nach 3 (drei) Tagen gelöscht. Die LogDateien werden zu statistischen Zwecken täglich mit einer Statistik-Software aufbereitet und dienen der Verbesserung von Funktionalität und Sicherheit der Website. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist dabei von uns nicht möglich. Wir behalten uns allerdings vor, die LogDateien nachträglich zur Aufrechterhaltung der Netz- und Informationssicherheit zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen (ungültige Anmeldeversuche, BruteForce- oder DDOS Angriffe etc.). (Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO)
Eine Verarbeitung dieser Daten durch uns erfolgt auf Servern mit Standort innerhalb der EU; somit im Rahmen des Datenschutzniveaus der Europäischen Union. Allerdings weisen wir folgend auf eventuell bestehende Ausnahmen bei der Verwendung von Drittanbieter-Tools bzw. etwaiger benutzter APIs hin, die Ihren Serverstandort im Ausland haben. Von unserer Webseite werden folgende APIs benutzt:

2.1 OSMF (OpenStreetMap Foundation)
Unsere Webseite bindet über ein lokal gehostetes API (leaflet.js) die Landkarten (gegliedert in Tiles) unserer Standorte über den Dienst "OpenStreetMap" ([1] https://www.openstreetmap.org) ein. Die OpenStreetMap Foundation (OSMF), mit Sitz in 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom, ist ein freies Projekt mit dem Zweck, frei nutzbare Geodaten zu sammeln und für die Nutzung durch jedermann in einer Datenbank vorzuhalten. Die Datenverarbeitung basiert auf Grundlage der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODDL), die durch die OSMF angeboten wird. Die Datenschutzerklärung hierzu finden Sie unter [2] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy . Nach derzeitiger Kenntnis wird die IP-Adresse Ihres Browsers durch OpenStreetMap ausschließlich zu Zwecken der Darstellung der Kartenfunktionen und Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet; ein Session Cookie speichert die Koordinaten der zuletzt betrachteten Karte (Map). Eine Liste der für die unterschiedliche Darstellung der Karten verwendeten Tile-Server können Sie hier einsehen: [3] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tile_servers.

Wir stützen den Einsatz der vorgenannten Tools auf DSGVO Art. 6 Abs. 1 f; die Datenverarbeitung erfolgt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite und erfolgt in unserem berechtigten Interesse.

2.2 Soziale Medien
Soziale Medien werden ausschließlich durch Hyperlinks zu externen Ressourcen eingebunden. Eine Datenweitergabe an Soziale Medien findet nur dann statt, wenn Sie sich zu einem Aufruf durch Klick auf den jeweiligen Link, explizit dazu entscheiden.

3. Datenverarbeitung durch bereitgestellte Web-Formulare

Wenn Sie auf unserer Website per Web-Formular oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen oder eine Dienstleistung durch die Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten nutzen möchten,  werden die von Ihnen angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage von uns intern verarbeitet und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bzw. unter Rücksichtnahme gesetzlicher Aufbewahrungsfristen im Falle einer Auftragserfüllung, bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung weiter. Für die Kontaktaufnahme benötigen wir die im jeweiligen Formular angegebenen Datenkategorien (Art.5 DSGVO) und die zustimmende Erklärung, dass Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten lt. Art.6 Abs. 1 lit a DSGVO einverstanden erklären (Checkbox).

4. Cookies

Unsere Website verwendet in der Regel zustimmungsfreie Cookies (Session-Cookies). Diese werden automatisch gelöscht, wenn die Sitzung durch Schließen des Browserfensters beendet wird. Für Session Cookies ist in der Regel keine Zustimmung erforderlich. Die Funktion „Session-Cookie“ ist zur Erbringung des gewünschten Dienstes notwendig und fällt daher in aller Regel unter den Ausnahmetatbestand des §96 Telekommunikationsgesetz (TKG), dass die Verwendung des Cookies unbedingt für die Erbringung des vom Benutzer gewünschten Dienstes erforderlich ist. Eine Einwilligung dazu i.S.d. TKG ist nicht notwendig.
Für den Einwilligungs-Manager (Consent Manager) wird ein zusätzliches Cookie (Klaro!) gesetzt. Der Consent Manager wird direkt über die Webseite ausgeliefert, Dritte werden hierzu nicht eingebunden. Eine Weitergabe von Daten findet nicht statt. Eine genaue Aufstellung der verarbeiteten Daten und Ihre Zustimmungsmodalität können Sie hier bearbeiten oder durch Klick widerrufen.

5. Geltendmachung von Rechten im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

6. Umfang der Zustimmung

Wir bieten Ihnen verschiedene Dienstleistungen und Produkte an. Eine Einwilligung, bzw. der Widerruf gilt immer für alle Dienstleistungen und Produkte, die Sie bei uns beziehen oder bezogen haben. Bitte geben Sie uns über die Kontaktmöglichkeiten Bescheid, wenn sich Ihre Einwilligung oder Ihr Widerspruch nur auf (eine) einzelne Dienstleistungen oder Produkt beziehen soll.

7. Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sind Sie der Ansicht, dass die Datenverarbeitung von Kratochwill – IT Dienstleistungen u. D.V.gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt oder Ihren datenschutzrechtlichen Ansprüchen ungenügend nachkommt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzubringen. Diese Beschwerde richten Sie bitte an die

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien

Web: https://dsb.gv.at

Externe Links:

[1] https://www.openstreetmap.org
[2] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy
[3] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tile_servers
[4] https://dsb.gv.at


Ansprechpartner

Das Bild zeigt Mitarbeiter Ing. Walter Schweighofer, sen.
Ing. Walter Schweighofer, sen.Geschäftsführung
+43 3175 3339-0 +43 3175 3339-39 office@asp-gmbh.at Hauptgebäude 1.OG (links)