ASP Fördertechnik

Drahtgurte | Drahtgurte

drahtgurte

Wegen ihrer hohen mechanischen, chemischen und vor allem thermischen Belastbarkeit finden Drahtfördergurte in allen Industriezweigen ihre Verwendung. Um den Einsatzzweck zu erfüllen werden zahlreiche Werkstoffe verarbeitet. In der Regel werden bei normalen Bedingungen blanke oder verzinkte Stahldrähte eingesetzt, ebenfalls korrosionsbeständige, hitze und hochhitzebeständige Stahldrähte. In Durchlauföfen werden Fördergurte Temperaturen bis 1200°C ausgesetzt. Außerdem verarbeiten wir Messing- und Bronzedrähte. In unserem Standardprogramm zeigen wir Ihnen eine Auswahl der üblichen Konstruktionen, die jedoch in Sonderausführungen mit Kettenführungen, Mitnehmerprofilen und Rinnenkantenreihen kombiniert werden können.

Detailinformationen zu Drahtgurte

Typ 100 / Typ 200 | Flach- und Runddrahtgliedergurt
Mit Schlingen- oder Biegekanten, Typ 100 mit Flachdrahtspiralen, Typ 200 mit Runddrahtspiralen, abwechselnd rechts und links geflochten, engmaschig, Querstäbe glatt oder profiliert.
Anwendung: Trocknungsanlagen und Durchlauföfen
Kanten: Schlingen- oder Biegekanten
Spiralen Typ 100/200: 1,2 x 0,7 mm bis 4 x 2 mm / Ø 0,8 bis 5 mm
Querstäbe: Ø 1,4 bis 8 mm
Teilung: 8 bis 50,8 mm
Breite: max. 5.000 mm
Typ 300 / Typ 400 | Weitspiral-Flach- und Runddrahtgliedergurt
Mit Schlingen- oder verschweißten Kanten, Typ 300 mit Flachdrahtspiralen, Typ 400 mit Runddrahtspiralen, abwechselnd rechts und links geflochten, weitmaschig, Querstäbe gewellt
Anwendung: Trocknungsanlagen und Durchlauföfen
Kanten: Schlingen- oder verschweißte Kanten
Spiralen Typ 300/400: 1,2 x 0,7 mm bis 4 x 2 mm / Ø 0,8 bis 5 mm
Steigung: 3 bis 33,33 mm
Querstäbe: Ø 1,0 bis 8 mm
Teilung: 4 bis 50,8 mm
Breite: max. 6.000 mm
Typ 500 / Typ 550 | Flachspiral-/Rundspiraldrahtgeflechtsgurt
Mit umgebogenen oder verschweißten Kanten, einseitig oder aus rechts und links geflochtenen Teilstücken abwechselnd zusammengesetzt, Typ 500 flachovale Spiralform, Typ 550 runde Spiralform
Anwendung: leichtes Fördergut wie Tabak, Backwaren, Zellwolle, usw.
Kanten: Umgebogene, verschweißte oder gedrückte Kanten
Spiralen Typ 500/550: 0,5 bis 3 mm / Ø 0,5 bis 2 mm
Maschenweite Typ 500: 3 bis 25 mm
Maschenweite Typ 550: 1,75 bis 10 mm
Breite: max. 6.000 mm
Typ 700 | Stabgeflechtsgurt
Gekröpfte ineinander gewundene Querdrähte, mit oder ohne Zahnradkante.
Anwendung: leichtes Fördergut, Bisquit, Zuckerwaren, usw.
Querdrähte: Ø 0,9 x 2,8 mm
Teilung: 3,5 bis 22 mm
Maschenlänge: 16 bis 200 mm
Breite: max. 6.000 mm
Typ 800 | Drahtösengliedergurt
Drahtösen aus Runddraht, glatte Querstäbe
Anwendung: Lebensmitteltransport, Trocken-, Kühl- und Waschanlagen
Ösenstärke: Ø 1,6 x 3,4 mm
Teilung: 25,4 bis 50,8 mm
Breite: max. 4.000 mm
Typ 1100 | Doppelspiralgurt
Mit verschweißten Kanten, Rundspiralen der Type 550, doppelt eingedreht, mit galtten Querstäben, einseitig gefochten.
Anwendung: Backwaren, Flaschentransport in der chemischen Industrie
Spiralen: Ø 1 bis 1,6 mm
Querstäbe: Ø 1,2 bis 1,6 mm
Teilung: 3,2 bis 5,4 mm
Steigung: 2,5 bis 4 mm
Breite: max. 6.000 mm
Typ 1300 | Geflechtsgliedergurt
Mit verschweißten Kanten, einseitig geflochten, mit glatten Querstäben und Spiralen.
Anwendung: Durchlauföfen zum Anlassen, Hären und Kühlen
Spiralen: Ø 2 bis 4 mm
Querstäbe: Ø 2,5 bis 5 mm
Teilung: 12 bis 25 mm
Steigung: 12 bis 20 mm
Breite: max. 5.000 mm


  •  Angebot
     Datenblatt
     Bedienungsanleitung
     STEP
     DXF
     IGES
     3D
     PDF